Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Variobienenbeute für Zander-, Langstroth- und DN (Normalmaß) - Rähmchen

Jede Vario-Bienenbeute hat nur ein Rähmchenmaß

Weltweit sind über 60% aller Bienenwohnungen mit Langstroth-Rähmchen bestückt. In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Wabenmaßen.

Laut Umfrage Deutsches Bienenjournal 2/2012 benutzen 57% der Imker DNM, 22% Zander und 14% Langstroth - Rähmchen ( incl. erhöhtes Langstroth-Rähmchen = Dadant 10 %).

Während das Zanderrähmchen i. d. R. überall die selbe Leistenstärke von 10 mm und 22 mm Breite aufweist, ist der Oberträger des Langstrothrähmchens 19 mm stark und hat eine Breite von 28 mm.

Das Rähmchen Deutsch Normalmaß hat überall eine Leistenstärke von 8 mm.

 

Vergleich der Rähmchenmaße in der Vario-Bienenbeute

Da die Rähmchenabstandhalter in der Vario-Bienenbeute integriert sind, sind entsprechende Ohrenmaße an den Rähmchen zu berücksichtigen.

Die Vario-Bienenbeute gibt es in 3 Ausführungen:

  DN / Normalmaß Zander Langstroth

Länge Oberträgerlänge mit Ohren (mm)

394 477     482

Länge  / Höhe / Breite Ohren  (mm) *)

12 / 8 / 24 28,5 / 10 / 22 17  / 10 / 28

Rähmchenmaße, außen (mm)

370 x 223 420 x 220 448 x 232

Wabenfläche beidseitig pro Wabe  (cm²)

1466 1600 1738

Arbeiterinnernzellen pro Wabe     (Anzahl)

5864 6400 6952

Wabenfläche bei 38 Waben (m²)

5,6 6,1 6,6

 * )  Breite der Ohren Original    Bitte beachten: Breitere und längere Ohren gehen nicht in die Abstandshalter            

 Das Deutschnormalmaß (DNM) - Rähmchen ist identisch dem österreichischen Normalmaß - Rähmchen.

 

Das Zanderrähmchen hat eine etwa 9% größere Fläche als DNM. Das Langstrothrähmchen ist etwa 9% flächenmäßig größer, als das Zanderrähmchen.

Zum Vergleich: Das Dadant-Brutmagazin mit 12 Waben hat eine Wabenfläche von 2,7 qm. Der Brutraum der DNM Variobeute hat eine Wabenfläche von 2,8 qm.

Die Rähmchengröße ist vom mehreren Faktoren abhängig, wie den Ansprüchen des Imkers, Höhenlage, Trachtangebot, Bienenrasse, Betriebsweise, Ertragsverhältnisse .

 

Rähmchen von vorne: DNM, Zander, LangstrothRähmchen von vorne: DNM, Zander, Langstroth

Deutschnormalmaß, Zander und Langstroth- RähmchenDeutschnormalmaß, Zander und Langstroth- Rähmchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Variobeute benötigt nur ein Rähmchen für Brut- und Honigraum und zur Ablegerbildung

Da die Rähmchenabstände in der Vario-Beute integriert und vorgegeben sind, werden nur einfache Rähmchen (ohne: Hoffmann, Kreuzklemmen, Abstandnägel oder Ähnlichem benötigt.

Das Zander Standardrähmchen hat:

  • Obere Trägerleiste Länge 477 mm, Ohren: Länge 28,5mm, Breite 22mm, Stärke 10mm
  • Außenmaße 420 x 220 (Breitwabe)
  • Wabenmaß 400 x 200 = 800 qcm x 2 Seiten = 1600 qcm Wabenfläche x 4 =
  • 6400 Arbeiterinnenzellen pro Wabe 
  • Alle Leisten 22 mm breit und
  • Leistenstärke 10 mm für alle Teile
  • Querdrahtung in Edelstahl mit 4 Drähten
  • exakter Wabenabstandhalter sind nicht am Rähmchen sondern in der Beute integriert
  • langfristig die kostengünstigste Rähmchenlösung
  • Mittelwand unten aufsetzen beim einlöten, dadurch besserer Ausbau der Wabe
  • Wabenabstand beträgt 36 mm
  • ein Rähmchenmaß für Brut- und Honigraum, sowie für meine Ableger
  • Für jede Beute ein Rähmchenmaß und kein Wabenwirrwarr

 Holz gehört nicht in das Bienenvolk - sondern um das Bienenvolk !